Die Aufgaben der IVK

Die IVK ist für die Einhaltung des Zusammenarbeitsabkommens vom 4. November 2008 über die Vermeidung und die Bewirtschaftung von Verpackungsabfällen verantwortlich. Infolge der 6. Staatsreform dient die IVK seit dem 1. Januar 2015 auch als belgische Durchfuhrbehörde.

Welche Aufgaben hat die IVK?

Vermeidung und Bewirtschaftung von Verpackungsabfall

Sie genehmigt die allgemeinen Abfallvermeidungspläne oder lehnt sie ab. Die IVK beurteilt die Abfallvermeidungspläne anhand von objektiven Kriterien.

Sie ist zuständig für die Anerkennung oder Ablehnung von Einrichtungen. Sind die Einrichtungen für die Erfüllung der Rücknahmepflicht anerkannt, kontrolliert die IVK ihre gute Arbeitsweise und kann, falls erforderlich, die Anerkennung suspendieren oder zurücknehmen.

Sie kontrolliert die Art und Weise in welcher die Verpackungsverantwortlichen und die anerkannten Einrichtungen die gesetzlich verlangten Verwertungs- und Wiederverwertungsprozentsätze erreichen.

  • Jeder Verpackungsverantwortliche mit einem Verpackungsanfall von mindestens 300 Kilo pro Jahr unterliegt der Rücknahmepflicht; das heißt der Pflicht, die in dem Zusammenarbeitsabkommen festgelegten Prozentsätze für die Verwertung und Wiederverwertung von Verpackungen, die er in Belgien auf den Markt gebracht hat, zu erreichen.
  • Ein Verpackungsverantwortlicher kann die Rücknahmepflicht individuell erfüllen oder sich zu diesem Zweck einer Einrichtung (einer VoG) anschließen, die dementsprechend von der IVK anerkannt wurde.

Sie kontrolliert die Erfüllung diverser Informationspflichten.

Sie über prüft die Einhaltung der Bestimmungen des Zusammenarbeitsabkommens durch den Verpackungsverantwortlichen, die anerkannte Einrichtung usw.

  • Kontrolle der Erklärungen, Kontrollen vor Ort
  • Aufstellen von Protokollen und Auferlegen von Geldbußen

Sie formuliert die Vorschläge und Empfehlungen für die Regionalregierungen, wie zum Beispiel eine Änderung der Gesetzgebung.

Sie unterstützt auf Anfrage die Regionen bei der Erfüllung anderer Rücknahmepflichten.

  • Angebot eines Forums zur Konzertierung
  • Logistische Unterstützung

 

Aufgabe einer Durchfuhrbehörde

Infolge der 6. Staatsreform dient die IVK seit dem 1. Januar 2015 auch als belgische Durchfuhrbehörde. Die IVK ist zuständig für die grenzüberschreitende Verbringung von Abfällen, wenn es sich um eine Durchfuhr durch Belgien handelt. Unter Durchfuhr durch Belgien versteht man die Verbringung von Abfall, der nicht in Belgien entstanden ist, und der auch nicht in Belgien verarbeitet werden soll.

Interregionalen Verpackungskommission (IVK)